Mosaik
Lutherisch-in-Heidelberg.de
    Sitemap  |  Kontakt  |  login   


SELK



SELK-Gäste zu Gast in Moldawien

Chisinau (Moldawien), 3.8.2017 - selk - Im Rahmen der Arbeit des in der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) beheimateten Vereins Humanitäre Hilfe Osteuropa e.V. waren Pfarrer Markus Müller (Hermannsburg) und Christiane Henschke (Sittensen) vom 12. bis zum 15. Juli zu Gast in Moldawien. Sie besuchten Pastor Valentin Dragan und seine Frau Anna in Chisinau, die für den Verein dessen Hilfsprojekte in Moldawien und Transnistrien koordinieren.

Besucht wurden Kindertagesstätten in Chisinau und Comrat, eine Schule in Comrat, Krankenhäuser in Bender, ein Behindertenheim in Brinceni, bedürftige Familien in Belz und eine große Psychiatrie in Chisinau. Alle besuchten Einrichtungen haben in den letzten Jahren Hilfsgüter des Vereins erhalten, so zum Beispiel Betten, Stühle und Tische, Kleidung, Wäsche und Waschmaschinen. In allen Begegnungen wurde dem Verein für seine Hilfe gedankt. Außerdem wurden viele Anliegen vorgetragen, für die dringend um weitere Hilfe gebeten wurde.

Der Verein Humanitäre Hilfe Osteuropa bekam die Zusage, die Kücheneinrichtung des Kreiskrankenhauses Wetzlar, die 2018 erneuert werden soll, für humanitäre Hilfszwecke zu erhalten. In Gesprächen vor Ort erkundeten nun die deutschen Gäste auf ihrer Reise, in welchen Einrichtungen Küchenteile aus Wetzlar gebraucht und installiert werden können. Dabei zeigte sich, dass mindestens drei großen Einrichtungen in Moldawien und Transnistrien sich über die Hilfe aus Deutschland freuen würden. "Nun hoffen wir auf Spenden, um den fachgerechten Abbau, Transport und Aufbau der Kücheneinrichtung Ende 2018 finanzieren zu können", so Markus Müller: "Diese Kosten werden zurzeit auf etwa 50.000 Euro geschätzt."

Müller ergänzt, er und Christiane Henschke seien gerne bereit, in Kirchengemeinden und anderen Einrichtungen über die Moldawienreise zu berichten.
--------------------
Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung
der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK),
Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover,
Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588,
E-Mail selk@selk.de
---> Informationen aus Kirche und Gemeinden in Wort und Bild
auch unter "SELK-Aktuell" auf http://www.selk.de