Mosaik
Lutherisch-in-Heidelberg.de
    Sitemap  |  Kontakt  |  login   


SELK



SELK: Buchausstellung im Zehlendorfer Heimatmuseum eröffnet

Berlin, 20.4.2017 - selk - Am Dienstag wurde im Heimatmuseum in Berlin-Zehlendorf die Buchausstellung "Was bringt uns die Reformation nach 500 Jahren?" im Beisein der Bezirksbürgermeisterin Berlin-Steglitz-Zehlendorf, Cerstin Richter-Kotowski, und des zuständigen Stadtrates für Bildung, Kultur, Sport und Soziales, Frank Mückisch, sowie von Gästen aus der Ökumene und dem Bezirk eröffnet. Begrüßt durch den Leiter des Heimatmuseums, Klaus-Peter Laschinsky, eröffnete Bischof i.R. Dr. Jobst Schöne D.D. von der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) kurzweilig und launig die von ihm maßgeblich mit entwickelte Buchausstellung, die zuvor schon in den Räumen der Mariengemeinde der SELK in Berlin-Zehlendorf zu sehen war.

In vier Themenkreise ist die Buchausstellung gegliedert. Es geht anfangs um Martin Luther, den Mönch, Reformator, Lehrer der Kirche und Vater im Glauben. Danach wird die Bibel herausgestellt, die Luther sprachgewaltig ins Deutsche brachte. Drittens schließen sich Publikationen zum Gottesdienst und Gesangbuch von der Reformation bis in die Gegenwart an. Schließlich wird die Lehre der lutherischen Kirche dokumentiert mit den geltenden Lehrschriften und Werken großer Theologen des 16./17. Jahrhunderts.

Die Ausstellung wird bis zum 15. Juni im Heimatmuseum Zehlendorf, das jährlich etwa 5.000 Besucherinnen und Besucher zählt, zu sehen sein. "Das ist eine gute Gelegenheit für die Öffentlichkeitsarbeit unserer Mariengemeinde und unseres Kirchenbezirks Berlin-Brandenburg. Kooperationen zwischen Kirchengemeinden und Institutionen vor Ort befördern die gegenseitige Wahrnehmung und knüpfen neue oder festigen bestehende Beziehungen", so Markus Büttner, Pfarrer der Zehlendorfer Mariengemeinde und Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit im Kirchenbezirk Berlin-Brandenburg der SELK.

Nicht nur der Katalog (http://www.kirche-berlin-brandenburg.de/images/PDF/Informationen/Katalog-Buchausstellung---Reformationsjubilum---gering-auflsend.pdf), der durch die Ausstellung führt, sondern auch der Zehlendorfer Heimatbrief (http://www.heimatmuseum-zehlendorf.de/heimatbrief_60_1.pdf) sowie Einladungen an umliegende Schulen und Institutionen machen auf die Ausstellung neugierig und laden zur Besichtigung ein.
--------------------
Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung
der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK),
Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover,
Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588,
E-Mail selk@selk.de
---> Informationen aus Kirche und Gemeinden in Wort und Bild
auch unter "SELK-Aktuell" auf http://www.selk.de



© SELK 2017