Mosaik
Lutherisch-in-Heidelberg.de
    Sitemap  |  Kontakt  |  login   


SELK



SELK: Mittelalterlicher Abend in Radevormwald

Radevormwald, 18.4.2017 - selk - Essenszeit im Haus Martin Luthers im 16. Jahrhundert: Um seinen Tisch versammeln sich nicht nur seine Familien-Angehörigen wie seine Frau Katharina, die Kinder, die Nichten und andere Verwandte, sondern auch Studenten, Freunde, Reisende und Schüler, die gerade im Haus zu Gast sind. Die Stimmung zu Tisch ist gelöst. Statt zu schweigen, wie es für Martin Luther während seiner Mönchszeit üblich war, leitet er häufig kurz nach Beginn des Essens in ein lebhaftes Gespräch über. Die Gesprächsinhalte kennen keine Tabus. Alles, was am Tag vorgefallen war, kam zur Sprache, zum Teil ziemlich derb und frech.

In der Martini-Gemeinde der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) in Radevormwald werden zum Gedenken "500 Jahre Reformation" Originaltexte Luthers im Rollenspiel der evangelischen Pfarrerin Cornelia Synek und ihres Kollegen Pfarrer i.R. Ralf Fettback aus Oberursel am Freitag, 21. April, präsentiert. Dazu gibt es eine deftige Brotzeit mit mittelalterlicher Musik und Kerzenschein. Eine kurze historische Einordnung von Gemeindepfarrer Johannes Dress rundet den Abend ab. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr, Einlass ist ab 18.30 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Am Ende der Veranstaltung wird um eine angemessene Spende gebeten.
--------------------
Eine Meldung von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung
der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK),
Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover,
Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588,
E-Mail selk@selk.de
---> Informationen aus Kirche und Gemeinden in Wort und Bild
auch unter "SELK-Aktuell" auf http://www.selk.de



© SELK 2017