Mosaik
Lutherisch-in-Heidelberg.de
    Sitemap  |  Kontakt  |  login   


SELK



Kindertagesstätte in Guxhagen

Guxhagen, 13.11.2017 - HNA/selk - Die neue Kindertagesstätte (Kita) am Fuldaberg in Guxhagen nimmt Form an. Im August kommenden Jahres sollen die Kinder bereits einziehen können. Am Freitag wurde bei einer kleinen Feierstunde der Grundstein für das Drei-Millionen-Euro-Projekt gelegt.

Die Kindertagesstätte, die "Kleine Grashüpfer" heißen wird, soll ab dem Kindergartenjahr 2018/19 Platz für bis zu 87 Kinder bieten. Es wird eine Krippengruppe für Kinder ab dem vollendeten ersten Lebensjahr geben sowie drei altersübergreifende Gruppen für Kinder von zwei Jahren bis zum Schuleintritt. Betreiber und Bauherr ist der in der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) beheimatete Verein Evangelisch-Lutherisches Gertrudenstift e.V. in Baunatal-Großenritte. Der Verein wird ebenfalls ein Seniorenwohnheim am Fuldaberg bauen. Kindergarten und Seniorenwohnheim sollen später zu einem Mehrgenerationenprojekt zusammenwachsen. Ein solches Projekt betreibt das Gertrudenstift bereits in Großenritte.

Der Zeitplan für die Bauarbeiten sei ambitioniert, sagte Bauleiter Martin Weisser vom Architekturbüro Steyer in Körle. "Wir wollen, dass der Rohbau bis Weihnachten steht. Soweit es die Wetterbedingungen zulassen." Bis zum Frühjahr solle dann auch der Innenausbau fertig sein. Besonderen Wert lege man beim Bau auf die Nutzung von erneuerbaren Energien. Beispielsweise werde auf dem Dach im hinteren Bereich der Kita ein Pultdach mit Fotovoltaik-Paneelen angebracht, erläuterte Weisser.

Die SELK war bei der Grundsteinlegung durch Altbischof Dr. Diethardt Roth (Melsungen) vertreten sowie durch Pfarrer Jörg Ackermann (Melsungen), der mit Gebet und Segen für den geistlichen Rahmen sorgte. Ackermann wird im Auftrag des Bezirksbeirates Hessen-Nord der SELK die seelsorgliche Betreuung der Kita übernehmen.

Bei der Betreuung der Kinder werde man den Fokus auch auf religionspädagogische Gesichtspunkte legen, sagte Gertrudenstift-Geschäftsführer Martin Mittelbach. Aufgenommen würden in den neuen Kindergarten Kinder aller Konfessionen. In eine Zeitkapsel, die Bürgermeister Edgar Slawik und Mittelbach bei der Feierstunde einmauerten, kamen nicht nur die üblichen Baupläne und eine Tageszeitung hinein, sondern auch Bilder junger Künstler. Denn die Jüngsten der Kindergärten Sonnenwiese und Träumeland in Guxhagen hatten Bilder für die neue Kita am Fuldaberg gemalt - so viele, dass sich die Zeitkapsel fast nicht mehr schließen ließ.
--------------------
Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
Quelle: HNA Melsunger Allgemeine (Carolin Hartung), 11.11.2017 /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung
der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK),
Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover,
Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588,
E-Mail selk@selk.de
---> Informationen aus Kirche und Gemeinden in Wort und Bild
auch unter "SELK-Aktuell" auf http://www.selk.de